Entwicklung

Konstruktion, Berechnung und Simulation, Wettbewerbsvergleiche, Prototypen Aufbau, Antriebskonzepte, Alternative Antriebe, Gesamtfahrzeugentwicklung

Kontakt

Realisierung und Testing

Machbarkeitsstudien, Prototypen-/
Demonstratoraufbau, Testdesign und -durchführung

Kontakt

Motorsport

Rennfahrzeugentwicklung, Renneinsatz Support und Planung, Team Management

Kontakt

Fertigungsverfahren

Laserschneiden und Lasergravur, Kunststofftechnik, Mechanische Bearbeitung, z. B. Fräsen, Drehen …

Kontakt

Wir haben den TG 700 im AtTrack Produktentstehungsprozess entwickelt. Dazu haben wir unsere Kompetenzen so verkettet, dass am Ende des Entwicklungsprozesses ein straßenzugelassenes Fahrzeug stand, das Serienproduktionsfähig ist. Der Umgang mit dem weißen Blatt am Beginn des Prozesses erfordert die Fähigkeit und die Methodik, die richtigen Fragen hinsichtlich der Produkteigenschaften zu stellen und dabei insbesondere den Endkunden zu erreichen.

Diese Produkteigenschaften dann umzusetzen in ein stimmiges Produkt, erfordert einen stimmigen Zielkatalog. Dieser beinhaltet nicht nur physikalische und technische Ziele sondern auch betriebswirtschaftliche Randbedingungen, welche auch bei der Wahl der Entwicklungs- und Produktionsmethodik eine wesentliche Rolle spielen. Schlüsselfaktor ist die angestrebten Produktionszahl.

Die Integration der erforderlichen Einzelkompetenzen ist nicht nur wünschenswert, sondern essentiell. AtTrack Geschäftsführer Dr. Schiefer meint dazu: „ Design ist nicht das Behängen eines vorgegebenen Maßplans mit einem erträglichen Mäntelchen – andersherum wird ein Schuh daraus: der gemeinsame Kampf aller Beteiligten um den idealen Maßplan, ermöglicht erst das außerordentliche Design.“